Tel: 0043-680-5077261
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationen

Barf oder BARF für fleischfressende Haustiere. Ideale Ergänzungen und Futterzusätze oder Futteröle


Fette, Öle, ungesättigte Fettsäuren bei Tieren

Fast jede Futterumstellung, nahezu unerheblich bei welchem Tier, geht manchmal nicht so reibungslos wir uns das wünschen.

Das Tier, sowie dessen Organismus, haben sich an die bisherige Fütterung gewöhnt und beide, Tier und Organismus bekommen nun eventuell etwas ganz Anderes vorgesetzt. Vergleichen Sie dies bitte mit der Umstellung eines Fast Food Liebhabers (Junkies) auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Futterumstellungen sind teilweise schnell bei ihrem Tier erkennbar und können sich in zwei Varianten bemerkbar machen:

Positiv
Reibungslose Umstellung, keine erkennbaren äußerlichen Probleme.

Negativ
Gewichtsverlust, schier unendlicher Hunger, Verschlechterung des äußeren Erscheinungsbildes (Fell), Müdigkeit, Lustlos, Gestreßt, Nervös
Negativeindrücke lassen sich häufig auf akut oder im Zuge der Umstellung auftretende Mangel-erscheinungen zurückführen. Ein nicht zu seltener Punkt ist, daß viele Tiere bedingt durch eine Futter-veränderung oder auch bei Sporttieren eine geänderte Belastung einfach zu wenig Fett, oder nicht das richtige Fett bekommen. Eventuell hat sich auch das richtige Fettverhältnis in Bezug auf gesättigte und ungesättigte Fettsäuren verändert.

Bei dem Begriff „FETT“ stellen sich jedoch so manchem Tierbesitzer beim barfen eventuell die Nackenhaare leicht nach oben, jedoch ist Fett, speziell für Fleischfresser (Carnivoren), ein wichtiger Energielieferant und versorgt das Tier mit den wichtigen essentiellen Fettsäuren. Fette sind auch bestens als Geschmacksträger bekannt und verbessern hierdurch oftmals die Akzeptanz des neuen Futters.

Die Katze macht hier keine Ausnahme, sie benötigt ebenfalls eine ausreichende Menge an tierischem Fett, dies liefert für sie die lebenswichtige Arachidonsäure.

Hunde sind durch bestimmte Enzymaktivitäten der Leber in der Lage Linolsäure zu Arachidonsäure umzuwandeln, der Katze fehlt jedoch leider diese Fähigkeit.
Über den Fettbedarf bei verschiedenen Tieren können und möchten wir hier keine Angaben machen, da die Meinungen zu diesem Thema doch sehr weit auseinander gehen. Der Tierarzt ihres Vertrauens gibt ihnen hierzu bestimmte alle gewünschten Informationen.
Fakt ist, ohne die lebenswichtigen (essentiellen) Fettsäuren wird der Organismus geschädigt und diverse weitere Funktionen im Organismus beeinträchtigt.
Im Wachstum bei Laktation, auch bei körperlicher Anstrengung, wie dies bei Sporttieren der Fall ist, erhöht sich der Fettbedarf. Auch hier empfehlen wir die benötigte Menge mit ihrem Tierarzt oder Tierernährungs-berater zu besprechen.

Fette besitzen bei Mensch und Tier die gleichen positiven und negativen Eigenschaften, sie liefern Energie;
Jedoch;
Nicht verbrauchtes Fett setzt sich oftmals in nicht, der Gesundheit förderlichen Menge, in sogenannten Depots als Körperfett ab.
Um diese Depot-Fette auszutauschen bzw. abzubauen empfiehlt es sich den Stoffwechsel anzuregen und somit die Entschlackung des Körpers zu beschleunigen. Kaltgepresste, pflanzliche Öle von Hanfino welche als Futterzusatz verwendet werden, sind helfend bei der Anregung des Stoffwechsels und hierdurch auch beim Abbau von Körperfettdepots. Bereits bei der Fütterung können Sie so auf natürliche Weise unnötigen Fett Depots entgegenwirken und somit stärkenden auf die Fitneß ihres Tieres Einfluß nehmen.

Produkte allein ersetzen nicht die Bewegung für ihr Tier.
Bewegung regt in bestem Maße den Stoffwechsel an und verbrennt auf gesunde Weise Kalorien und die Nahrung wird dadurch besser genutzt. (Kondition, Muskelaufbau usw.)

Da vor beschriebene Fütterungsarten hauptsächlich tierisches Fett, oder Öle mit hohem Omega 9 Wert enthalten, liefern diese in erster Linie reine Energie. Aufgrund des hohen Anteiles von gesättigten Fettsäuren ergänzt man daher gerne das Futter mit pflanzlichen Ölen um ein möglichst ausgewogenes und gesundes Futter dem Tier bereitzustellen.
Für Fleischfresser sowie als auch für alle anderen Tiere sind essentielle Fettsäuren jedoch lebenswichtig, in rohem Fleisch sowie in vielen anderen Futterkombinationen wie Fertig- und Dosenfutter sind jedoch diese wichtigen ungesättigten Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe nahezu nicht enthalten und sollten daher als Nahrungs-ergänzung zugefüttert werden.

Zusammengefaßt
BARF heißt nicht nur, einen ausreichenden Fleischanteil zu verfüttern, sondern auch den täglichen Fettanteil nicht zu vernachlässigen. Zusätzlich zu dem Anteil an tierischem Fett muß jedoch auch eine ausreichende Versorgung mit den diversen Fettsäuren gewährleistet sein. Diese Fettsäuren werden unbedingt für den körpereigenen Stoffwechsel- Prozeß und vieles mehr benötigt.
Hanfino bietet, angeführt von Hanföl eine Auswahl hochwertiger, kaltgepresste Öle und Feststoffe welche zur Versorgung ihres Tieres mit essentiellen Fettsäuren bestens geeignet sind.
Unsere Öle, egal ob sortenrein oder als Cuvee Öl, als auch unsere Feststoffprodukte sind von Haus aus ausgewogen und auf die diversen Einsatzmöglichkeiten abgestimmt. Je nach Bedarf, bzw. was möchte ich mit dem Futterzusatz bezwecken, können sie direkt dem Futter beigemischt werden.

Was bewirkt Hanföl

Hanföl wie auch unser Hanf Feststoffprodukte sorgen für eine gesunde, elastische und weiche Haut sowie glänzendes Fell. Diese Punkte sind recht schnell und einfach bei ihrem Tier zu erkennen, jedoch sind dies von unserer Seite aus gesehen eine positive Nebenerscheinung.
Die wichtigen Punkte sind, daß Hanfino Hanfprodukte, wie auch unsere weiteren Spezialöle, die benötigte Versorgung mit lebenswichtigen Fettsäuren gewährleistet, den Stoffwechsel unterstützt und das Immunsystem nachhaltig stärkt. Durch ein optimales Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren kann ein Überwiegen entzündlich wirkender Mediatoren (Botenstoffe) im Organismus vermieden werden. Eine Überversorgung von Arachidonsäure, welche reichlich im Fleisch enthalten ist, wirkt z.B. entzündungs-fördernd.

Durch die Zufütterung von Hanföl, Cuvee Öl oder Feststoffprodukte von Hanfino versorgen Sie ihr Tier mit essentiellen Fettsäuren, wie z.B. Linolsäure (omega-6) und alpha-Linolensäure (omega-3) in einem ausgewogenen Verhältnis von etwa 4 : 1 bis 5 : 1 aus. Dieses Verhältnis wird als ideal für die Ernährung von Mensch und Tier angesehen, bereits kleine Mengen täglich reichen aus, den Bedarf ihres Tieres zu decken.

Auszug aus den Haupt- Inhaltsstoffe
Die Gamma-Linolensäure, beugt entzündlichen Haut- und Gelenkserkrankungen vor bzw. hilft diese zu lindern. Sie beeinflußt positiv ein trockenes, schuppiges oder juckendes Hautbild.

Die Alpha-Linolensäure (omega-3), diese wird im Körper für z.B. Haut-und Fellstoffwechsel benötigt, ist aber auch für einen funktionierenden hormonellen Stoffwechsel verantwortlich. Ferner wirken die Omega-3-Fettsäuren entzündungshemmend, und sind als sehr wertvoll zu betrachten.

Auszug aus den Haupt- Inhaltsstoffe
Die im Hanf Öl enthaltene Stearidonsäure ist eine direkte Vorstufe von EPA aus dem vom Organismus ebenfalls antientzündliche Mediatoren gebildet werden. Mehr Informationen hier
Weitere in unseren Ölen enthaltene Inhaltsstoffe und Fettsäuren, sowie nützliche Bestandteile wie Vitamin E, Carotinoide, Phytosterole, Phospholipide und Mineralstoffe entnehmen sie bitte unsere Öltabelle, Vitaminbeschreibung sowie den diversen Ölbeschreibungen.

Bei einer vermehrten Aufnahme von ungesättigten Fettsäuren im Tierfutter steigt allerdings auch der Bedarf an Vitamin E (natürliches Antioxidans). Auch hier haben wir mit unseren Cuvee Ölen versucht das optimale zum Thema Vitamin E für Sie zusammenzustellen. Füttert man also deutlich höhere Mengen ungesättigter Fettsäuren, sollte auch der Gehalt an Vitamin E im Futter angepaßt werden.

Mineralstoffe
Bei Abwechslungsreicher Fütterung welche Knochen einschließt, braucht es Normalerweise keinen gesonderten Calcium Zusatz zum Futter. Für den Fall, daß keine Knochen verfüttert werden, bietet Hanfino mit Calcium PLUS einen sehr hochwertigen Calciumzusatz hergestellt aus dem Blattgrün der Hanfpflanze.
Empfehlenswert ist es auch, sollten keine Knochen verfüttert werden, einmal wöchentlich eine kleine Brise Salz dem Futter beizumischen. (Natrium)

Kaltgepresste, pflanzliche Öle
Diese hochwertigen Öle sind sicher eine interessante und gesunde Fett-Komponente welche man sich bei Rohfütterung, Fertigfutter egal ob Trockenfutter oder Naßfutter genauer ansehen sollte.

Beim Thema Öle für Tiere gehen die Meinungen manchmal stark auseinander;
Die Lager sind hier dreigeteilt, die einen halten Fisch- oder Lachs Öl als unabdingbar, die anderen schwören nur auf pflanzliche Öle, wieder andere verwenden in ausgewogenem Maße beides.
Warum bietet Hanfino kein Fischöl an?
Fisch- oder Lachs Öl wird aus Meerfischen hergestellt. Unsere Meere sind überfischt und mit Schwermetallen sowie vielen anderen Chemikalien belastet. Hieraus resultiert, daß auch die Produkte am Ende der Nahrungskette stark belastete sind. Ein weiterer Punkt ist, daß bei der Ölpressung das Basismaterial (Fisch) stark erhitzt wird und niemand die wirklichen Inhaltsstoffe und Werte so genau kennt. Der letzte Punkt, wir müßten dieses Öl zukaufen und uns daher auf das verlassen was wir nicht beurteilen können.
Um jedoch auf die Omega 3 Fettsäuren DHA und EPA nicht verzichten zu müssen, setzen wir bei diesem Thema auf absolut hochwertiges Algen Öl. Dieses Öl wird von uns bei einem deutschen, zertifizierten Betrieb zugekauft und auch in diversen Cuvee Ölen eingesetzt. Selbstverständlich ist dieses hochwertige Algen Öl auch rein, ohne den Zusatz von anderen Ölen erhältlich.
Algen Öl wird aus der Mikroalge Schizochytrium sp. gewonnen. Als pflanzenartige Organismen leben sie im Wasser und betreiben Photosynthese. Mikroalgen sind reich an Omega-3-Fettsäuren und bilden die Grundnahrung der Fische. Sie werden industriell kultiviert und das aus ihnen gewonnene Öl ist somit eine höchst interessante, vegane Alternative zum Fischöl.  

Haftungsausschluß zu medizinischen Angaben:
Die Inhalte dienen ausschließlich der neutralen und allgemeinen Information. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung zur Behandlung dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Informationen über Inhaltstoffe, Haltbarkeit, Anwendung und Dosierungen beziehen sich ausschließlich auf unsere Produkte bei einer allgemeinen Verwendung als Zusatzfutter bzw. Lebensmittel. Hanfino -Informationen beziehen sich rein auf Hanfino -Produkte, welche wir selbst verwendet haben und auf unsere eigenen Erfahrungen mit unseren Produkten.
Diese Informationen ersetzten keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker und er darf nicht als Grundlage zu eigenständigen Diagnosen, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden.
Beraten Sie sich bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden bei ihrem Tier immer mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens. Wir übernehmen keine Haftung für Unannehmlichkeiten oder Schäden, die sich aus den hier dargestellten Inhalten ergeben.

Service HotlineShop ServiceInformationen
Telefonische Unterstützung und Beratung
unter:

0680 - 5077261
Mo-Fr, 09:00 - 18:00 Uhr

Versandkostenfrei ab 30€


Newsletter
Veranstaltungen
Kontakt
Versand und Zahlungsbedingungen
Rückgabe
Widerrufsrecht
Datenschutz
AGB
Impressum
Barfen
Das Geheimnis des Hanfsamen
Hanfino Cuvee Öl No.1
Hanföl Allgemein
Omega Säuren
Über Hanf
Vitamine und Hanf
Wir über uns

ZooPlanet24 e.U. Hanfino Zusatzfutter Copyright © 2017 by ZooPlanet24 e.U.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü